Zum Inhalt springen

Gratin Vaudois mit Saucisson du Vully

03/04/2020

Gratin Vaudois mit Saucisse du Vully

für 😋😋

1 Saucisson du Vully (Migros)
400 g festkochende Kartoffeln
1 dl Milch
1 dl Rahm
1 Knoblauchzehe, gepresst
100 g Gruyère Surchoix, frisch gerieben
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Piment d’Espelette (Coop)
Muskatnuss, frisch gerieben

Die Saucisson in 80 Grad heissem Wasser 30 Minuten ziehen lassen, dann kalt abschrecken. Die abgekühlte Wurst unter dem Schutz eines Haushaltpapiers anstechen (spritzt!) und die Haut abziehen (geht viel besser als in heissem Zustand). Die Hälfte der Wurst in 2-3 mm dünne Rädchen schneiden. Der Rest gibt mit fertig gekochtem Sauerkraut eine zweite Mahlzeit.

Kartoffeln schälen, in 2-3 mm dünne Scheiben hobeln.

Milch, Rahm und Knoblauch mit 1/3 des geriebenen Gruyère erwärmen bis der Käse schmilzt. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Piment d’Espelette würzen, die Kartoffelscheiben zugeben und gut mit der Flüssigkeit vermischen. Die Pfanne zudecken und 7 Minuten simmern lassen.

In eine gebutterte Gratinform eine Schicht Kartoffeln samt Flüssigkeit einlegen, darauf Wursträdchen, 1-2 EL Käse, wieder Kartoffeln, Wurst und Käse, als Abschluss Kartoffeln.

30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad gratinieren.

Dazu passt ein gemischter Salat.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: