Zum Inhalt springen

Lachs-Ceviche mit Radiesschensprossen

20/10/2017

So zarten Fisch hast du noch nie gegessen! Ceviche – das rohe Fischfilet wird nur mit dem Saft einer Limette «gegart» und kalt gegessen.

Lachs-Ceviche mit Radiesschensprossen

250 g frisches Lachsfilet ohne Haut
1 Schalotte
2 Limetten
1 Handvoll Radieschensprossen

Fleur de sel, schwarzer Kampot-Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Piment d’Espelette

Schalotte fein hacken. Limettenschale fein abreiben, Saft auspressen. Lachs in Würfelchen à 1 cm schneiden. Fisch bis und mit den Sprossen in einer Schüssel mischen und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Ceviche mit Fleur de sel, Pfeffer und Piment d’Espelette abschmecken und zusammen mit frischem Baquette geniessen.


Tipps

Anstelle Lachs passt auch Thunfisch, Kabeljau, Schwertfisch, SLoup de mer oder rohe Crevetten, natürlich alles nur in sehr frischer Sushi Qualität.

Anstelle der Sprossen können fein gechnittene Frühlingszwiebelringe und gehackter Koriander genommen werden.

Auch klein gewürfelte, entkernte Tomaten und/oder Avocadowürfeli können mit dem Ceviche gemischt werden.

Als Vorspeice das Ceviche in schönen Gläser servieren.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: