Zum Inhalt springen

Skordalia, griechisches Knoblauch-Kartoffelpüree mit Olivenöl

20/09/2017

Skordalia ist ein griechisches Kartoffelpüree mit Knoblauch. Statt Milch, Butter oder Rahm, wird es mit reichlich Olivenöl, Knoblauch und Zitrone verfeinert.

Skordalia mit gebratenen Zucchiniwürfel und Speck

500 g Kartoffeln
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
1,5 dl Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Zitronen, nur Saft

2 kleinere Zucchini
8 Tranchen Frühstückspeck
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
wenig Olivenöl zum braten

Von den Zucchini zuerst die Enden entfernen. Dann längs vierteln und quer in etwa 1 cm grosse Stücke schneiden. Die Specktranchen quer in dünne Streifen schneiden. Zucchini und Speck in wenig Olivenöl goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Kartoffeln schälen und würfeln. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten weich garen. Abgiessen, dabei etwas Kochflüssigkeit auffangen. Kartoffeln sofort durch eine Kartoffelpresse drücken.

Die Knoblauchzehen im Mörser mit etwas Salz zerdrücken, mit dem Kartoffelpüree und 1,25 dl Olivenöl verrühren, bei Bedarf etwas Kochflüssigkeit zufügen, damit eine cremige Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Zucchini und Speck unter das Skordalia ziehen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Dazu passen eingelegte Kalamata-Oliven.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: