Zum Inhalt springen
Tags

Sämiges Randen-Risotto mit Meerrettich-Mousse

04/09/2018

Randen-Risotto mit Meerrettich-Mousse
🙂 🙂 🙂 🙂

für das Risotto
Olivenöl
1 Zwiebel
300 g rohe Randen
350 g Risottoreis (Riso Ticinese, Carnaroli, Vialone Nano etc)
2,5 dl Rotwein
2 dl kräftige Gemüsebouillon
4 dl Randensaft
50 g Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Randen schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten, Randenwürfel und Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Den Wein dazugiessen und alles unter Rühren so lange köcheln lassen bis der Wein eingekocht ist. Die Bouillon mit dem Randensaft mischen und nach und nach unter Rühren dazugiessen, alles weiterköcheln lassen bis der Reis al dente ist. Zuletzt 2 gehäufte EL Meerrettich-Mousse und den Käse untermischen und wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Risotto auf Teller verteilen und jeweils 1 EL Meerrettich-Mousse daraufsetzen. Nach belieben mit Rettich-Sprossen garnieren.

für das Mousse
1 EL Meerrettich, frisch gerieben
1 Spritzer Zitronensaft
1 dl Rahm
Salz

den Meerrettich schälen, sofort mit dem Zitronensaft bestreichen und fein reiben. Den Rahm steif schlagen, leicht salzen und den Meerettich unterziehen.

Tipp
Für die schnelle Variante fertige Meerrettich-Mousse (Migros) nehmen.

 

One Comment
  1. Hui, das sieht aber lecker aus, das probiere ich asap! Danke, liebe Grüsse! Adrian
    http://www.arcimboldisworld.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: