Zum Inhalt springen

Focaccia-Brötchen mit Parmesan und Rosmarin

04/08/2020

für 6-8 Stück
500 g Pizzamehl (zB Migros)
10 g Salz
7 g Trockenhefe
2 EL Olivenöl
3,4 dl Wasser, lauwarm
70 g Parmigiano Reggiano, grob gerieben
1 EL Rosmarin, fein gehackt

Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser und Öl zugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 2-3 Minuten kneten, dabei nach und nach Parmesan und Rosmarin unterkneten. Zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 10-12 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank gehen lassen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mithilfe von 2 Esslöffeln 6-8 Teigstücke abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad auf der 2. Schiene von unten 18-20 Minuten goldbraun backen.

Focaccia-Brötchen auf dem Ofengitter abkühlen lassen, lauwarm oder kalt mit Serranoschinken oder hartgekochten Eiern geniessen.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: